voigtländer                    Copyright Texte und Bilder: Frank Mechelhoff 2005-2015

Die MESSSUCHER RENAISSANCE
OBJEKTIVE zur VOIGTLÄNDER BESSA


Color-Ultron 1.7/35mm

Lichtstarkes Weitwinkel mit konkaver Frontlinse. Gute Abbildungsleistung bei hoher Öffnung, nicht ganz so überzeugend in Kontrast und Farbdarstellung bei mittleren Blenden f/5.6-8. Wirkt etwas schwer an der kompakten Bessa-R, passt aber hervorragend zu den etwas größeren und massiveren Kameras der 60'er Jahre wie der Canon P (mehr davon)

am schönsten ander
        Canon P: Ultron 1.7/35mm


Color-Heliar 2.5/75mm

Ein sehr gutes kurzes Teleobjektiv, eine ideale Kombination zum 35mm-Ultron wenn man bloß zwei Objektive mitnehmen kann oder will - zumal die beiden Objektive auch äußerlich und vom Handling her sehr ähnlich sind. Kurzer Fokusweg, sehr "schnelle" Einstellung. Noch kompakte Größe als Reiseobjektiv. Sehr scharf schon bei großer Blende, beste Leistung bei f/4. Ein schönes Objektiv - wenn auch kein klassisches Heliar sondern ein "ganz normales" 6-linsiges Planar wie heute meist als kurzes Teleobjektiv verwendet. Bei mittleren Blenden sind die Abbildungsleistungen sehr gut, übertreffen aber nicht die der besten klassischen Telephotos der 1960'er von Canon und Nikon (mehr davon)

Color Heliar 75mm


Voigtländer Snapshot-Skopar 4/25mm und Color-Skopar 4/21mm


Snapshot Skopar

Neben dem sensationellen 15mm f/4.5 machte Cosina/ Voigtländer vor allem mit dem 25mm f/4 von sich reden. Das Design ist sichtlich modern und eigenständig mit planer Frontlinse. Das später hinzugekommene 4/21mm baut auf dem gleichen Gebäuse auf und hat vom Design Ähnlichkeit mit den LEICA Elmarit-M 2.8/21 sowie seinem Nachfolger mit asphärischem Element.

Snapshot Skopar
Voigtländer Snapshot Skopar 25mm f/4 - eigenständiges und modernes Design  - 7 Elemente in 5 Gruppen
21mm
Voigtländer Color-Skopar 21mm f/4 - 8 Elemente in 6 Gruppen
Leica 21mm
                  Elmarit-M asph.
LEICA Elmarit-M Asph. 21mm f/2.8 - das Referenzobjektiv (und eine Blendenstufe lichstärker) - 9 Elemente in 6 Gruppen

Cosina/ Voigtländer verzichtete bewußt auf eine Blendenstufe Geschwindigkeit, um Konstruktionsaufwand und Kosten gering, vor allem aber die Größe klein zu halten. Damit nahm man auch einen gewissen Lichtabfall zu den Eckenl in Kauf, der etwas größer ist als bei den voluminöseren Weitwinkelobjektiven von LEICA oder ZEISS. Mehr noch als das 15mm, sind es wirklich Hosentaschenobjektive, bestens geeignet sie überall hin mitzunehmen. Ich fand den 25mm Sucher besser als den vom 21mm (verzeichnungsfreier), habe das 25mm auch gemocht, die Brennweite aber zu "eng" am 35mm und zu "weit enfernt" vom 15mm gefunden und es deshalb durch das 21mm ersetzt.
Außerdem empfinde ich es als angenehmer dass das 21mm Objektiv messucher-gekuppelt ist. Zwar ist das bei extremen Weitwinkelobjektiven wegen deren großer Schärfentiefe
nicht unbedingt nötig, aber wenn man häufig Objektive wechselt, irritiert es wenn ein Objektiv ohne Messsucher-Kupplung dabei ist.

Idstein Markt


Kobalux/ Avenon Objektive für Leica/Bessa
weiter mit den historischen Voigtländer Kameras und Objektiven
zur Canon Rangefinder Sammlung
meine Bilder mit diesen Cameras
zurück zur Camera Hauptseite